Wohnen im Haus der Stars

Ob aus Notwendigkeit, oder Langeweile; der neue Trend unter den großen Hollysood-Stars ist es, ihre eigenen Luxus-Anwesen zu vermieten. Wer es sich leisten kann, darf für einen begrenzten Zeitraum in den Villen der großen Stars wie, Bruce Willis, Mick Jagger, oder Charlize Theron wohnen. Diese Anwesen zeichnen sich natürlich durch ihre hervorragende Lage und die luxeriöse Einrichtung aus. Aber vor allem ist es der Wunsch, den Promis nahe zu sein und dadurch selbst ein wenig vom Glanz der Stars und Sternchen abzubekommen, was viele Menschen motiviert, das Angebot zu nutzen. Das lassen sie sich dann schon mal 15.000 US-Dollar für eine Woche Unterbringung im Haus von Mick Jagger, oder auch 21.000 US-Dollar für eine Nacht in Bruce Willis karibischer Villa kosten. Das auch deutsche Stars zum Vermieten ihres Hauses bereit wären, ist bisher nicht bekannt. Aber das widerspräche auch ein wenig der deutschen Mentalität. Deutsche, die sich solche Summen leisten können, denken doch eher darüber nach, diese in eine eigene, wenn auch kleinere, Immobilie zu investieren.

Schreibe einen Kommentar