Mietausfallversicherung: Absicherung gegen Mietnomaden

Unwissentlich an einen Mietnomaden zu vermieten, ist wohl die größte Sorgen eines jeden Vermieters. Nicht nur zahlen sie über Monate keine Miete, sondern sie verursachen oft auch teure Schäden. Auf rund zwei Milliarden Euro schätzt der Mieterbund die jährlichen Mietausfälle durch Mietnomaden. Inzwischen gibt es erste Versicherungen, die eine Absicherung gegen Mietausfall in ihre Produktpalette aufgenommen haben. So bietet beispielsweise die plusForta GmbH, ein Joint-Venture-Unternehmen von Firmen aus der Versicherungswirtschaft und der Immobilienbranche, Grundabsicherungen gegen Zahlungsausfälle und Reparaturkosten. Kommt es zu einem Schadensfall, bekommt der Vermieter die vereinbarte Summe, wenn die vom Mieter verursachten Schäden durch die Kaution nicht abgedeckt ist. In dieser Absicherung enthalten, ist auch ein Bonitätscheck des Mieters. “ Auch wenn Vermieter noch so vorsichtig sind, können sie sich nicht vollständig vor Mietausfall oder Mietnomaden schützen. Eine Mietausfallversicherung bietet für einen geringen Betrag große Sicherheit und gleicht unvorhergesehene Kosten aus. Die Rhion Versicherung – ein Unternehmen der RheinLand Versicherungsgruppe – steht Vermietern bei vermietsicher.de als leistungsstarker Partner im Schadensfall zur Seite und gewährleistet eine schnelle und unkomplizierte Auszahlung – bei neuen Mietverhältnissen genauso wie Bestandsmietern“, erläutert der Geschäftsführer, Robert Litwak, die Vorteile für Vermieter. Gerade für Immobilien als Kapitalanlage bietet das Modell die nötige Sicherheit, die der Vermieter für die Finanzierung der Wohnung benötigt.

Schreibe einen Kommentar