Deutschland – beliebter Standort für Investoren

Die für Deutsche so typische Skepsis und Zurückhaltung, wenn es um die Frage nach den Zukunftsaussichten des Landes geht, teilen ausländische Anleger nicht. Deutschland gehört zu den beliebtesten Investitionsstandorten Europas. Das Immobilienberatungsunternehmen Cushman & Wakefield hat eine Studie über die begehrtesten Standorte für Großunternehmen erstellt. Dabei ist Deutschland gleich mit vier Städten unter den Top Ten vertreten. Berlin, Frankfurt, München und Düsseldorf sind gewünschte Standorte für Großgeschäfte. Für diese Studien wurden die Manager der Führungsebene der 500 größten Firmen Europas befragt. Wichtige Entscheidungskriterien war für die Befragten, wie leicht in den jeweiligen Städten der Kontakt zu den Kunden und Kooperationspartnern herzustellen ist, ob vor Ort ausreichend qualifiziertes Personal zur Verfügung steht und die Immobilienkosten – Punkte die man sich merken sollte, wenn Deutschland auch zukünftig für ausländische Investoren interessant sein soll.

Schreibe einen Kommentar