Immobilienunternehmen für 2011 optimistisch

Eine aktuelle Umfrage unter deutschen Immobilienunternehmen zeigt, dass diese recht optimistisch in die Zukunft sehen. Dafür hatte das Netzwerk der Immobilienwirtschaft 23.000 Profis der Branche über Ziele, Perspektiven und die erwartete Marktentwicklung für das laufende Jahr befragt. Fast 95 Prozent der Befragten waren der Meinung, dass 2011 ähnlich positiv verlaufen würde, wie das Vorjahr. Das spiegelt sich auch in den für diese Jahr geplanten Neueinstellungen von Mitarbeitern wieder. Knapp 65 Prozent der Befragten planen, neue Arbeitsplätze in ihren Unternehmen zu schaffen. Der Großteil der befragten Unternehmer setzt dabei aber vor allem auf Privatkunden. Nur 34,2 Prozent glauben, dass ihr Geschäft mit Firmenkunden wachsen wird, während doch 45,4 Prozent der Meinung sind, dass dies bei Privatkunden zutreffen wird. Einer der Gründe für den Optimismus, sind die derzeit niedrigen Zinsen, die Kreditfinanzierte Immobilienkäufe erleichtern.

Schreibe einen Kommentar