Einschränkungen beim Kauf eines Eigenheims

Wie eine Umfrage des Immobilienportals „ImmobilienScout24“ ergab, wissen und rechnen mehr als 40 Prozent aller Immobilienkäufer, dass sie sich finanziell einschränken müssen, um den jeweils benötigten Baukredit tilgen zu können. Dies akzeptieren sie auch, da sie die Sicherheit einer eigenen Immobilie höher bewerten, als aktuellen Komfort. So sind die meisten potentiellen Immobilienkäufer damit einverstanden, sich für mehrere Jahre kein neues Auto leisten zu können, oder auf regelmäßige Urlaube verzichten zu müssen. 22 Prozent der Befragten war bereit, sich kein neues Auto mehr zu kaufen, um ein Eigenheim bezahlen zu können. 21 Prozent verzichten dafür gern auf Urlaub. 16 Prozent der Umfrageteilnehmer wollen sich bei ihren Ausgaben für persönlichen Konsum einschränken und weniger ausgehen und 14 Prozent planen, weniger Luxusprodukten zu kaufen.

„Die Nachfrage nach Wohneigentum ist weiterhin ungebrochen hoch. Um sich den Traum vom Eigenheim zu erfüllen, sind viele Immobilienkäufer bereit, beim persönlichen Konsum deutlich kürzer zu treten“, erläutert Marc Stilke, von ImmobilienScout24, die Umfrageergebnisse. Langfristig eine kluge Entscheidung, da eine selbstgenutzte Immobilie nicht nur ein guter Bestandteil der Rente ist, sondern auch persönliche Sicherheit vermittelt.

Schreibe einen Kommentar