Bauzinserhöhung für Herbst erwartet

Das die Europäische Zentralbank Anfang vergangenen Monats die Leitzinsen erhöht hat, wirkt sich, wenn auch nur geringfügig, auf die Entwicklung des Zinsmarkt aus. Zwar ist die Finanzkrise der europäischen Staaten noch nicht überwunden, doch der drohende Staatsbankrott Griechenlands konnte fürs Erste verhindert werden. Eine Senkung der Zinsen ist trotzdem für die nächsten fünf bis zehn Jahre nicht zu erwarten. Wer jetzt den Erwerb oder Bau einer Immobilie plant, sollte die dafür notwendigen Kreditverträge möglichst bald abschließen, da für den Herbst mit einer leichten Erhöhung der Bauzinsen gerechnet wird. Langfristig kann auch die Herabstufung der US-Bonität die um sich greifende Finanzkrise verlängern, falls es der amerikanischen Regierung nicht gelingt, den Staatshaushalt zu sanieren. Dies wiederum würde zu einem verstärkten Interesse an Immobilieninvestitionen und damit verbunden, zu einer weiteren Erhöhung der Bauzinsen führen.

Schreibe einen Kommentar